Kellerabdichtung

Ein großes Problem sind undichte, feuchte oder gar nasse Kellerwände.
Hierbei muß das Problem an der Wurzel angepackt werden.
Für manche kleine Problemstellen ist es eventuell ausreichend, Verpressungen
oder kappilarwassersperrende Materialien einzusetzen.

In der Regel erweist es sich, das das Gebäude von außen aufgebaggert werden muß
um die Kellerwände von aussen abzudichten.
Hierbei verwenden wir zum Beispiel -Remmers.

Vorgehensweise : Ausbaggern, Wände reinigen, fehlende Hohlkehle einbauen,
Abdichtung aufspachteln oder spritzen.
Nach der Trocknungszeit erfolgt das einbauen einer Gleitfolie
und an diese wiederum wird eine Noppenbahn angebracht.
Abschliessend wird Schicht für Schicht das ausgebaggerte Material wieder eingebaut und verdichtet,
bis der Ursprungszustand wieder hergestellt ist und Sie einen trockenen Keller haben. Problem gelöst !!!